[Tutorial]Frankenspriting

  • Ich habe diese Technik von ccoa gelernt und möchte gerne ein Tutorial darüber schreiben, da es noch keines auf Deutsch gibt (meines Wissens nach)


    Was ist Frankenspriting? Jeder kennt den verrückten Professor Frankenstein, der aus Teilen von verschiedenen Menschen ein neues Wesen zusammengebaut hat. Das machen wir auch und zwar mit Charsets für den RMXP.


    Was brauche ich um Frankenspriting machen zu können? Du brauchst nur ein Grafilkprogramm, welches mit verschiedenen Ebenen arbeiten kann. Ein gutes Gratisprogramm dafür wäre zum Beispiel GIMP. ( ww.gimp.com )
    Ich werde im folgenden Tutorial mit GIMP arbeiten. Die einzelnen Dinge könnten bei anderen Programmen etwas anders heißen, aber die Funktionen sind eigentlich bei jedem Programm vorhanden.


    Fangen wir also an.
    Als erstes öffnen wir mit unserem Grafikprogramm zwei Charsets, zum Beispiel aus dem guten alten RTP. In diesem Beispiel werde ich Hunter02 mit Fighter03 „kreuzen“.
    Ich möchte den Kopf von Hunter02 auf den Körper von Fighter03 verfrachten.
    Als erstes nehmen wir uns Hunter02 vor und wählen mit der viereckigen Auswahl bei der ersten Reihe (Gesicht nach vorne) die Köpfe aus, bis zum tiefsten Punkt der Haare oder bei kurzen Haaren, bis unter die Augen.



    Mit der rechten Maustaste klicken wir auf den ausgewählten Bereich und wählen „Ausschneiden“. Danach gehen wir zu unserem anderen Sprite, dem von Fighter03. Und fügen das Ausgeschnittene ein.



    Unter „Dialoge“ -> „Ebenen“ lassen wir uns die Übersicht über die Ebenen einblenden und klicken auf das weiße Blatt, um die eben eingefügte Auswahl zu einer eigenen Ebene zu machen.



    Jetzt platzieren wir die neue Ebene mit Hilfe des „Ebenen und Auswahlen bewegen Kreuzes“ (das ist das vierpfeilige Kreuz) den neuen Kopf passend auf dem alten. Wenn wir den Kopf von Hunter02 genau unter den Augen abgeschnitten haben, fällt diese Ausrichtung besonders leicht.



    Um die überstehenden Pixel des Kopfes von Fighter03 zu entfernen wechseln wir in dem „Dialogfeld Ebenen“ wieder auf die Hintergrundsebene. Hier wählen wir mit der rechteckigen Auswahl wieder alles bis unter die Augen aus und löschen es per Druck auf Strg+K.



    Bei manchen Sprites muss man noch kleine Nachbesserungen vornehmen, zum Beispiel, wenn einer der beiden Sprites lange Haare oder eine andere Hautfarbe hatte. Ansonsten wiederholen wir die Schritte von eben noch mal für die drei anderen Gesichtsrichtungen und in nur wenigen Minuten Arbeit haben wir einen komplett neuen Sprite erschaffen. Beim Abspeichern darauf achten, es als .png zu speichern und dem Sprite einen neuen Namen zu geben (nicht die RTP Datei überschreiben!)


    Ich hoffe, dieses Tutorial war nicht zu kompliziert und hat euch geholfen.