♫ Der Songtext-Thread

  • Interpret: Elis
    Song: How Long

    Album: Griefshire


    How Long


    How long, how long


    How long will I go on like this
    Hurting myself and denying my love
    How long will I go on like this
    Ignoring the pain inside


    How long will it take until
    Everything's ruined and everything's gone
    How long will it take until
    His demons devour him and his visions burn us all


    How long can I go on like this
    Until all the strength is lost and destroyed
    How long can I go on like this
    There's a new life on its way


    How long will I excuse myself
    For every mistake and every fault
    And how will I excuse myself
    If he hurts our dearest maid and I always had it come


    How long
    It's time to make another step in the right direction
    Too long
    It's time to move forward for our own protection


    How long will it take until
    Everything's ruined and everything's gone
    How long will it take until
    His demons devour him and his visions burn us all


    How long
    It's time to make another step in the right direction
    Too long
    It's time to move forward for our own protection


    How long, how long

  • Titel: Erinnerung
    Künstler: Staubkind
    es gab so viele dieser tage
    die viel zu schnell in mir vergeh’n
    greife nach vergangenen bildern
    die mir heut’ noch viel erzähl’n
    ich such’ die augen die mir sagen
    wann die wirklichkeit zerbricht
    es brauchte niemals viele worte
    um zu spür’n was jetzt noch ist


    ich verlier’ mich in der zeit
    unerreichbar weit
    so dass die tage nie vergeh’n


    die erinnerung zieht vorbei
    schwerelos treib’ ich mit
    frage nach vergangenen träumen
    und ihr schatten fällt zurück
    die erinnerung zieht vorbei
    trägt mich traumlos so weit weg
    lass’ die letzten jahre geh’n
    das was war wird nie mehr sein


    es war ein stück unendlichkeit
    für die ich diese träume schrieb
    hab’ viel zu kurz für sie gelebt
    fühl’ dass die zeit mir nicht vergibt
    wie weit ist der weg zurück
    wie weit kann ich ihn noch geh’n
    ich wollte nur ein bißchen bleiben
    und die spuren verblassen seh’n


    ich verlier’ mich in der zeit
    unerreichbar weit
    so dass die tage nie vergeh’n


    bis die tage nie vergeh’n
    und wir die wirklichkeit versteh’n


    bis das was war sich nie verliert
    und die hoffnung nicht erfriert



  • Einfach nur geil das Stück.


    The Magic Of The Wizard's Dream (German Version)
    Rhapsody of Fire


    In dieser stillen dunkelheit
    Suche ich den ort
    Um zu entflieh'n der ew'gen nacht
    Ein neues licht zu seh'n


    Mein schicksal ist mir klar
    Wie schon erian es erzählt'
    Werd' ich immer sein
    Und kämpfen gegen alte sünd'
    Mondschein in dieser ew'gen nacht


    Magische welten
    Und verlorene ewigkeit
    Dringen durch träume
    Eines magiers aus der alten zeit


    Im sanften licht der dämmerung
    Zwischen herz und seele
    Will elgard sich nun hoffnungsvoll
    Dem untergang entziehen.


    Mein schicksal ist mir klar
    Wie schon erian es erzählt'
    Werd' ich immer sein
    Und kämpfen gegen alte sünd'
    Mondschein in dieser ew'gen nacht


    Magische welten
    Und verlorene ewigkeit
    Dringen durch träume
    Eines magiers aus der alten zeit

  • Titel: Staatsfeind
    Interpret:Agonoize


    Ich frag mich schon seit geraumer Zeit
    Fehlts diesem Land an Gerechtigkeit?
    Wo ist der Sinn? Wo ist die Struktur?
    An diesem Übermaß an Zensur


    STAATSFEIND!!!


    Bin ich pervers nur weil ich auf andre Dinge steh?
    Und die Welt, nicht mit deinen Augen seh?
    Das ganze Land, versinkt in einer Lethargie
    Es bleibt kein Raum mehr für Ideologie
    Es ist der Frust einer Generation
    Die Zeit ist reif für die Revolution
    Hab keine Lust mehr nur noch stumm zu sein
    Denn manchmal möchte ich nur noch schreien!


    Es kotzt mich an, dass ich nicht Leben kann, wo ich will
    Es kotzt mich an, dass ich nicht tragen kann, was ich will
    Es kotzt mich an, dass ich nicht sein kann, wie ich will
    Es kotzt mich an, dass ich nicht sagen kann, was ich will
    Es kotzt mich an ...
    Es kotzt mich an ...


    STAATSFEIND!


    Ich bin ich ...
    Ich bin wie ich bin ...
    Ich bin ich ...
    ich bin wie ich bin ...


    Hab keine Lust auf eine Welt
    In der nur noch mein Äußeres zählt
    Ich hab die Weichen längst gestellt
    ALSO LECK MICH, wenns dir nicht gefällt!


    Hab keine Lust nur stramm zu stehn
    Um in der Masse unterzugehen
    Armes Land, arme Welt
    Also FICK DICH, wenns dir nicht gefällt!


    STAATSFEIND!


    BIN ICH EIN STAATSFEIND?


    Vielleicht schwimme ich gegen den Strom
    Doch auch ich bin Teil dieser Nation
    Der Staat diktiert, inspiziert und kontrolliert
    Während ihr euch abgestumpft reproduziert


    Ich hab es satt dumm rum zu lügen
    Und mich dem Schema F zu fügen
    Wenn es nicht anders geht, dann HASS MICH, HASS MICH!
    Wenn du mich ändern willst, FICK DICH, LECK MICH!


    Hab keine Lust auf eine Welt
    In der nur noch mein Äußeres zählt
    Ich hab die Weichen längst gestellt
    ALSO LECK MICH, wenns dir nicht gefällt!


    Hab keine Lust nur stramm zu stehn
    Um in der Masse unterzugehen
    Armes Land, arme Welt
    ALSO FICK DICH, wenns dir nicht gefällt!


    STAATSFEIND!


    BIN ICH EIN STAATSFEIND?

  • Kimigayo gesungen von Gackt (Nationalhymne Japans)


    hier der kürzeste song text^^
    君が代は
    千代に
    八千代に
    細石の
    巌となりて
    苔の生すまで


    okay hier in schriftzeichen die jeder kennt^^
    kimi ga yo wa
    chi-yo ni
    yachi-yo ni
    sazare ishi no
    iwao to narite
    koke no musu made


    und wenn das jemand nicht verseht habe ich hier die deutsce übersetzung
    Gebieter, Eure Herrschaft soll dauern
    tausend Generationen,
    achttausend Generationen,
    bis Stein
    zum Felsen wird
    und Moos die Seiten bedeckt.


    Wenn Jemand Rechtschreib fehler findet bitte eine PN mit Beitrag bzw. Thema an mich.... Bitte nicht öffentlich.... Arigato (Danke)

  • Gottlos
    Agonoize
    Ich bin kein schlechter Mensch, weil ich frei denkend bin
    Ich seh in eurem Leben nun mal keinen Sinn
    Zweitausend Jahre habt ihr Menschen genormt
    Doch vielleicht hat der Mensch Gott nach seinem Bild geformt


    Nennt mich Ketzer, Sünder oder Atheist
    Doch wenigstens weiß ich, was Gerechtigkeit ist
    Ich ertrag die hohen Phrasen eurer Kirche nicht
    Ihr führt uns nicht in - sondern hinter das Licht!


    Gottlos (Gottlos)
    Ja ich bin Gottlos!
    Gottlos (Gottlos)
    Verdammt ich bin Gottlos!


    Ich trage keinen Glauben an ein falsches Ideal
    Die ewige Verdammnis ist mir völlig scheißegal!


    Ich bin Gottlos (Gottlos)
    Ja ich bin Gottlos!


    Er ist nicht mein Schöpfer
    Und ich nicht sein Sohn
    Zu vergeben ist nicht Teil seiner Religion
    Im alten Testament spricht er von Kindesmord
    Na los, wollt ihr noch blind weiter Gottes Wort?


    Glaube baut nicht auf unser Kryptum auf
    Auch ohne Gottes Sohn
    Nimmt das Leben seinen Lauf
    Ich nehme mein Leben lieber selbst in die Hand
    Als freier Mensch
    In einem freien Land!


    Gottlos (Gottlos)...


    Ich trage keinen Glauben an ein falsches Ideal
    Die ewige Verdammnis ist mir völlig scheißegal!


    Ich bin Gottlos (Gottlos)...

  • @Tearsof-theMoon Das ist Agonoize und das Lied heist Gottlos.


    The Last Winged Unicorn
    Rhapsody Of Fire
    The seven red flames of the cave
    are lightning the horrible torture
    constricted to see the regrets
    to have had the life from his god
    Airin sheds black tears supporting the terrible rape
    the fury of the sons of the thunder
    is breaking the mystical chain


    Arwald falls so to his knees
    while Akron the black king is laughing
    the princess falls down on the stones
    with no breath of life anymore
    May your ambition lead you to the unholy name
    So my soul will fight you forever
    in one of the many new hells


    From the holy sea of golden flames
    flies the last winged unicorn
    With its magic breath of innocence
    rising to the crystal throne


    Skies are spitting holy fire wisdom cries and deadly whispers flow
    Flow down to silent mystic shores
    Shores of the spirits thirst for vengeance waiting for their holy crystal gate
    Gate to the sunny holy lands


    "Lands of a timeless world...
    an enchanted timeless world like no other...
    there where magic flowers paint the cosmic landscape
    and noone knows the word... pain!"
    Tears of blood and sadness formed the wonderful silent lake
    Swans and birds in water games will call Airin's name... her name!


    And now is the time to decide
    on a way to escape from the cavern
    the old silver chains on the wall
    are now also trapping their souls
    Airin my princess I can not endure all my pain
    but I swear to you on my proud name...
    you'll open the mystical gate!


    From the holy sea of golden flames
    flies the last winged unicorn
    With its magic breath of innocence
    rising to the crystal throne


    From the holy sea of golden flames
    flies the last winged unicorn
    With its magic breath of innocence
    rising to the crystal throne


  • Titel: Deine Nacht
    Interpret: Staubkind


    Gehst du dein weg der Einsamkeit,
    Glaubst du das diese zeit vergeht,
    Weinst du heimlich in dich hinein,
    So das ich keine Träne seh,
    Träumst du den Engeln hinterher,
    Siehst du dich schon im weissen Kleid,
    Schreibst du dir selbst Traurige Zeilen,
    Nur für deine Wirklichkeit,


    Spürst du das die Zeit vergeht,
    Das ich deine Tränen seh,
    Glaubst du mir das Träume warten
    auch in deiner Welt.


    Komm flieg mit mir in deine Nacht
    In der dein Lächeln niemals geht
    Komm flieg mit mir in deine Nacht
    In der du wirklich bist


    Komm flieg mit mir in deine Nacht
    In der dein Lächeln niemals geht
    Komm flieg mit mir in deine Nacht
    In der du wirklich bist


    Sehnst du dich nach deiner Hoffnung,
    fragst du dich nach Zährtlichkeit,
    Schließt du jedes mal die Augen,
    wenn mein Blick dich wieder streift,
    Schenkst du dir dein Spiegelbild,
    Wirst du dir niemals gefalln,
    Wünscht du dir ein wenig Wärme
    für die kalte Wirklichkeit


    Siehst du das die Zeit vergeht,
    Das ich deine Nähe spür,
    Glaubst du mir das Wunder warten
    auch in deiner Welt.


    Komm flieg mit mir in deine Nacht
    In der dein Lächeln niemals geht
    Komm flieg mit mir in deine Nacht
    In der du wirklich bist


    Komm flieg mit mir in deine Nacht
    In der dein Lächeln niemals geht
    Komm flieg mit mir in deine Nacht
    In der du wirklich bist


    Komm und flieg mich in deine Nacht
    Wo die Engel für uns singen
    Komm und flieg mit mir davon
    Halte meine Hand
    Glaube mir das Träume bleiben
    nur für unsere Wirklichkeit


    Komm flieg mit mir in deine Nacht
    In der dein Lächeln niemals geht
    Komm flieg mit mir in deine Nacht
    In der du wirklich bist

  • Gackt - OASIS


    yukkuri to yoru ga akeru made kimi o dakishimeteta
    nanimokamo ushinau made kizukazu ni yasuragi ni oboreteta
    "itaisa..."
    izen no jibun nara kutsuu ni kao o yugamaseteta
    ima nara kono itami ni sae yasashisa o oboeru
    eien ni maboroshi ni dakareru yori
    hitotoki de mo jiyuu o erabu
    tsubasa o hiroge sora e habataite
    yakareru mae ni taiyou ni nare
    kaze yo fuke... sora e michibiite
    kimi no subete o ubawareru mae ni
    tooi kako ni ikitsuzukeru utsuroge na kimi ga iru
    itsumademo ugokanai no nara kirisakarereba ii
    sashinoberu kono ude o tsukameru nara hitorikiri demo
    kimi wa mada waraeru
    kousa o abite sora e maiagare
    tsuyoku kagayaku taiyou ni nare
    kaze ni nore... ryoute o hirogete
    kimi no subete o kowasareru mae ni
    furueru kimi
    dare no tame ni ikiru no?
    "mitsukeru tame..."
    subete o shinjite
    tsubasa o hiroge sora e habataite
    yakareru mae ni taiyou ni nare
    kaze yo fuke... sora e michibiite
    kimi no subete o ubawareru mae ni
    kousa o abite sora e maiagare
    tsuyoku kagayaku taiyou ni nare
    kaze ni nore... ryoute o hirogete
    kimi no subete o te ni ireru tame ni



    Okay und hier natürlich auch die übersetzung damit es jeder verstehen kann :)


    Bis die Nacht allmählich endete,
    hielt ich dich fest.
    Bis wir alles verloren,
    ertranken wir in Stille, ohne etwas zu merken.
    "Es tut weh"... Mein früheres Ich
    hätte vor Schmerz das Gesicht verzerrt.
    Doch nun erinnert mich selbst
    dieser Schmerz an Zärtlichkeit.
    Anstatt ewig in einer Illusion gefangen zu sein,
    entscheide ich mich nun für die Freiheit.
    Breite die Flügel, steige auf in den Himmel
    Bevor du verbrennst, werde zur Sonne
    Wehe, Wind... er geleitet dich in den Himmel
    Bevor dein Ich dir genommen wird
    In der fernen Vergangenheit
    lebt dein leeres Ich
    Wenn du immer stillstehst,
    dann wird es dich zerreißen.
    Wenn du diese ausgestreckten Hände ergreifst,
    wirst du, obgleich allein, wieder lächeln können
    Bade im goldenen Sand, steige auf in den Himmel
    Werde eine blendend helle Sonne
    Reite auf dem Wind... breite beide Arme aus
    Bevor dein Ich zerbrochen wird
    Du zittert -
    Für wen existierst du? -
    "Für die Suche..." -
    Glaube an Wunder
    Breite die Flügel, steige auf in den Himmel
    Bevor du verbrennst, werde zur Sonne
    Wehe, Wind... er geleitet dich in den Himmel
    Bevor dein Ich dir genommen wird
    Bade im goldenen Sand, steige auf in den Himmel
    Werde eine blendend helle Sonne
    Reite auf dem Wind... breite beide Arme aus,
    um dein Ich in die eigene Hand zu nehmen


    Wenn Jemand Rechtschreib fehler findet bitte eine PN mit Beitrag bzw. Thema an mich.... Bitte nicht öffentlich.... Arigato (Danke)

  • D´espairsRay
    Forbidden


    Days, All pain
    doko made ikeru? waku wo koete
    tada kowagarazu ni tsuzuke... kami no otoshiko


    Days, All pain
    yasuragi motome... kareta basho e
    mata kaerenakute


    koboreta kizu** to hikikae ni yudanete
    ore ga umaku michibiku kara kikasete
    Follow to the DeathGod


    Give me your suffering and sorrow voice
    All this bitching, and be moaning
    munashisa ga kakikiesareteiku kai?
    Give me your hatred and essence
    All this bitching, and be moaning
    "aa... sabite tokeru downwards"


    Days, All pain
    kakaekonde mo raku ni narenai
    demo mitasarereba...


    nomikomu yami to hikikae ni yudanete...
    aka to kuro ni someru koe ga mazariau
    Follow to the DeathGod


    Give me your suffering and sorrow voice
    All this bitching, and be moaning
    kanashimi ga kieuseteiku kai?
    Give me your hatred and essence
    All this bitching, and be moaning
    "saa owari da subete kowase"


    na... na na na... na na... axxx xx lixe an dexxh


    Give me your suffering and sorrow voice
    All this bitching, and be moaning
    munashisa ga kakikiesareteiku kai?
    Give me your hatred and essence
    All this bitching, and be moaning
    "aa... sabite... owaru..."


    moshi sekai ga asu owaru toshitemo
    kyou,
    ore wa ringo no tane wo maku kara
    sono saki wa ADAMU e...

    ___________________________________________________


    Und auf deutsch ^-^


    Forbidden (verboten)


    Tage, aller Schmerz
    Wie weit willst du gehen? Sprenge den Rahmen
    Hab weiter keine Angst… Gottes fallengelassenes Kind


    Tage, aller Schmerz
    Um Ruhe bittend… kehrst du nicht zurück an diesen verdorrten Ort

    Wende dich den Krumen von Schmerz die dir zugeworfen werden zu


    Lass mich dich schmeichelnd führen,
    folge mir zum Todesgott


    Gib mir deine leidende und sich grämende Stimme
    Alles verpfuscht und stöhnt
    Verschwindet die Leere nicht mit einem Mal?
    Gib mir deinen Groll und Geist
    Alles verpfuscht und stöhnt
    „Aa… in Rost verwandelnd abwärts“


    Tage, aller Schmerz
    In meinen Armen wird dir nie behaglich sein

    Aber du wirst befriedigt sein…


    Wende dich der verschlingenden Finsternis zu…
    Rot und schwarz verfärbte Stimmen vermischen sich
    Folge mir zum Todesgott


    Gib mir deine leidende und sich grämende Stimme
    Alles verpfuscht und stöhnt
    Verschwindet die Traurigkeit voll und ganz?
    Gib mir deinen Groll und Geist
    Alles verpfuscht und stöhnt
    „Schluss, mach alles kaputt!“


    na… na na na… na na… axxx xx lixe an dexxh


    Gib mir deine leidende und sich grämende Stimme
    Alles verpfuscht und stöhnt
    Verschwindet die Bedeutungslosigkeit?
    Gib mir deinen Groll und Geist
    Alles verpfuscht und stöhnt
    „Aa… verrostet, zu Ende…“


    Auch, wenn heute die Welt untergeht
    Sähe ich noch die Samen eines Apfels aus
    Wie einst ADAM…


  • Gackt: Longing



    Akaku somaru ude de kimi wo dakishime nagara


    Aoku terasareta namida wo tsuki ni sasageru




    Mune ni kizamareta kizuato wo mitsume nagara


    “Mou modore nai...” to yoru ga sasayaku




    Saa me wo tojite inori wo sasagereba ii


    Mou omae ni nokosu kotoba wa nanimo nai kara




    Kami wo furuitataseru yami wo kiri saku koe ni


    Naki sakebu ga ii, subete owarase you




    Watashi no mune ni tada damatte dakarereba ii


    Owaru koto no nai yasuragi ga koko ni aru kara




    Subete no tsumi wo tsugunai umarekawareba ii


    Omae ni nokosareta sube wa nanimo nai....




    Saa me wo tojite inori wo sasagereba ii


    Mou omae ni nokosu kotoba wa nanimo nai kara

  • Jede Nacht, da trifft sich die feine Gesellschaft der Stadt
    Pünktlich um 8 da öffnet sich im Souterrain die Tür
    So galant empfängt der Direktor die Damen und Herrn
    Gibt jedem die Hand "Willkommen hier im Varieté Obscur"


    Und die Herrn geschmeidig den Frack, den Zylinder, den Stock
    Die lassen sie gern Samstag bei der Garderobiere zurück
    Jede Nacht sortieren die Damen und Herren sich neu
    Man plaudert und lacht, den unstillbaren Hunger stets im Blick


    Ich sitze hier wie immer schon in meiner Nische
    wartend im Halbdunkel und bemerke kaum die Pracht
    Was kümmern mich die Blicke von den andern Tischen
    Ich hab, süße Emma, nur an dich gedacht


    Kleine, oh, Göttin, ah, kleine, süße Göttin
    Kleine, oh, Göttin, ah, schöne, Göttin
    Hat man dir denn nicht erzählt, dass man keine Menschen quält
    Kleine, oh, kleine, ah, kleine süße Emma, ja


    Wie adrett servieren die Liliputaner livriert
    Auf dem Silbertablett die blütenweiße Pulverfreiration
    "Danke nein" Zwar ists wie Champagner im Preis inklusiv
    "Darf es sonst etwas sein? " "Das selbe wie immer."
    Man kennt mich schon


    Kein Verzicht, ich warte nur schon auf die Vorstellungen,
    Wenn schließlich das Licht gedimmt wird, weiß ich es ist bald so weit
    Es ist zehn. Kaum einer hier sieht sich die Show wirklich an
    Schon zu oft gesehn, die Sensation als Nebensächlichkeit


    So manche Hand fährt gleitend in die Tropenhitze
    Wenn Godeaux, die Schlange, auf die Bühne kriecht
    Er windet sich um Stangen, durch die kleinsten Ritzen
    Doch ich, süße Emma, warte nur auf dich


    Kleine, oh, Göttin, ah, kleine, süße Göttin
    Kleine, oh, Göttin, ah, schöne, Göttin
    Hat man dir denn nicht erzählt, dass man keine Menschen quält
    Kleine, oh, kleine, ah, kleine süße Emma, ja


    Es ist Zeit, und während die bärtige Dame schon singt
    Mach ich mich bereit, als aufmerksamer Jäger schweift mein Blick
    Und so nah, tauchst du plötzlich auf, weiß nicht wie und woher
    Doch nun bist du da, so manche Hand reißt kurzfristig zurück


    Kaum ein Mann der sie nicht begehrt wie sie lächelnd da steht,
    Er starrt wie gebannt wenn sie an jedem Tisch die Ware zeigt
    Vor dem Bauch Zigarren und auch Zigaretten und mehr,
    Was man noch so braucht, wenn sich die Nacht dem Höhepunkt zuneigt.


    Und endlich, endlich kommst du ich kann dich schon riechen
    Jack der Wolfsmensch heult, kann wie ich nichts dafür
    Du schaust mich an, reichst mir ein Streichholzbriefchen heimlich
    dort steht "Triff mich später, hinter der Tapetentür"


    Kleine, oh, Göttin, ah, kleine, süße Göttin
    Kleine, oh, Göttin, ah, schöne, Göttin
    Hat man dir denn nicht erzählt, dass man keine Menschen quält
    Kleine, oh, kleine, ah, kleine süße Emma, ja


    Kleine, oh, Göttin, ah, kleine, süße Göttin
    Kleine, oh, Göttin, ah, schöne, Göttin
    Hier im Varieté Obscur, hinter der Tapetetür
    Kleine, oh, kleine, ah, kleine süße Emma, ja

  • Endlich auch mit richtigem und viel bass hab die einstellung gefunden unter Vista im WMP unter SRS WOW Efeckte^^


    Abschied
    ASP
    Liebe Brüder, eilt herbei!
    Aus der Mühle muss ich scheiden
    Was ich war, das ist entzwei.
    Denn der Meister fand uns beide


    Und so muss allein ich gehn:
    Lebt nun wohl, auf Wiedersehn!
    Und ich kann nicht mehr als Leiden.


    Liebe Brüder, es wird Zeit!
    Ich muss um mein Leben rennen
    In aller Hast und Heimlichkeit.
    Denn man darf mich nicht erkennen.


    Als die Liebste sank ins Grab.
    Legte ich meinen Namen ab
    Keiner soll ihn je wieder nennen.


    Niemals waren Freunde mir je treuer.
    Als ihr es wart in dieser schweren Zeit:
    Und jeder von euch ist mir lieb und teuer
    Doch nun bleibt mir nur noch die Einsamkeit.
    Ich muss gehn!
    Ich muss gehn!
    Ich muss gehn!
    Ich muss gehn!


    Liebe Brüder, gebt gut acht!
    Ich bitte euch um eine Sache:
    Ich muss fort noch diese Nacht
    Fliegt hinaus und haltet Wache!


    Kommt der Müller hier hinein,
    Muss ich längst verschwunden sein
    Obgleich mein Herz sinnt nur auf Rache.


    Liebe Brüder, glaubt mir, wir
    Sind schon viel zu lang gekrochen:
    Den Koraktor nehm ich mir,
    und die Truhe aufgebrochen.


    Denn nun muss ich endlich fort
    Doch es ist das letzte Wort
    In dieser Sache nicht gesprochen.


    Niemals waren Freunde mir je treuer.
    Als ihr es wart in dieser schweren Zeit:
    Und jeder von euch ist mir lieb und teuer
    Doch nun bleibt mir nur noch die Einsamkeit.
    Ich muss gehn!
    Ich muss gehn!
    Ich muss gehn!
    Ich muss gehn!


    Liebe Brüder, es wird Zeit:
    Höchste Zeit, das wir uns wehren!
    Doch wir sind niemals so weit,
    Denn alles wird er doch nie lehren.


    Ich wag, was keiner je gewagt:
    Vielleicht kommt einmal der Tag,
    An dem ich, stark wie nie heimkehre.


    Brüder, gebt mir nun die Hand!
    Mir ist's gleich, ob ich muss sterben,
    Des Königs Schergen sind im Land,
    Um die Burschen anzuwerben.


    In einem Krieg, so fern von hier,
    Werd ich von nun an Musketier
    Sei es zu Glück oder Verderben


    Ja, wir mussten so manches Abenteuer
    Und manch Gefahr gemeinsam überstehn:
    Und doch schon morgen kommt gewiss ein Neuer
    Es muss das Rad sich immer weiterdrehn
    Sich weiterdrehn
    Sich weiterdrehn
    Sich weiterdrehn
    Sich weiterdrehn


    Niemals waren Freunde mir je treuer.
    Als ihr es wart in dieser schweren Zeit:
    Und jeder von euch ist mir lieb und teuer
    Doch nun bleibt mir nur noch die Einsamkeit.
    Ich muss gehn!
    Ich muss gehn!
    Ich muss gehn!
    Ich muss gehn!

  • Right Here Waiting
    Richard Marx
    Oceans apart day after day
    And I slowly go insane
    I hear your voice on the line
    But it doesn't stop the pain


    If I see you next to never
    How can we say forever


    Wherever you go
    Whatever you do
    I will be right here waiting for you
    Whatever it takes
    Or how my heart breaks
    I will be right here waiting for you


    I took for granted, all the times
    That I thought would last somehow
    I hear the laughter, I taste the tears
    But I can't get near you now
    Oh, can't you see it baby
    You've got me goin' crazy


    Wherever you go
    Whatever you do
    I will be right here waiting for you
    Whatever it takes
    Or how my heart breaks
    I will be right here waiting for you


    I wonder how we can survive
    This romance
    But in the end if I'm with you
    I'll take the chance


    Oh, can't you see it baby
    You've got me goin' crazy
    Wherever you go
    Whatever you do
    I will be right here waiting for you
    Whatever it takes
    Or how my heart breaks
    I will be right here waiting for you
    Waiting for you...

  • Band: Eisblumen
    Song: Leben ist schön



    Dein Herz - tropft rot.
    Ich werf ein Rettungsseil in dein Boot.
    In See - und Not.
    Wirst du sonst kopfüber untergeh'n.


    Dein Athem reicht noch für ein Wort.
    Reich mir die Hand, sonst treibst du fort.


    Ich lass dich nicht fallen,
    Ich lass dich nicht gehen.
    Wach mit mir auf,
    Leben ist so schön.
    Hör' auf dein Herz,
    Beginn zu verstehen:
    Das Leben ist so schön.


    Ein Wort - von dir,
    Macht mich zu deinem letzten Retter.
    Ich weiß, du weißt,
    Wir sind wie eng beschriebene Blätter.


    Dein Athem reicht noch für ein Wort.
    Reich mir die Hand, sonst treibst du fort.


    Ich lass dich nicht fallen,
    Ich lass dich nicht gehen.
    Wach mit mir auf,
    Leben ist so schön.
    Hör' nur auf dein Herz,
    Beginn zu verstehen:
    Das Leben ist so schön.


    (nananana nananana)
    Wach mit mir auf,
    Leben ist so schön.
    (nananana nananana)
    Das Leben ist so schön.


    Stößt du mich fort
    Von deinem Mund,
    Sink ich herab
    Bis auf den Grund. (zu dir)


    (nananana nananana)
    Wach mit mir auf.
    Leben ist so schön.
    (nananana nananana)
    Das Leben ist so schön.


    Ich lass dich nicht fallen,
    Ich lass dich nicht gehen.
    Wach mit mir auf,
    Leben ist so schön.
    Ich seh auch für dich
    Die Sonne aufgehen.
    Das Leben ist so schön.


  • Spellblast-Goblin song



    Hey lai la hey, lai la hey, lai la eh...



    Well-hidden in this woods,


    There's a place I've been


    Behind those oaks


    A powerful secret lies


    Magical is the atmosphere


    Enveloping every thing


    The path leads to a clearing,


    Forgotten by the time



    Now we are in the place


    I've dreamt many times


    All is exactly


    As it was supposed to be


    Strange creatures are taking part


    In a primordial rite


    Nothing can stop us,


    The Children of the Night



    Take a chance


    To join this dance


    All that "is" will be revealed


    Release your mind


    And goblins, goblins all around!


    Can't you see?


    Everything is more clear


    To me and to you


    But don't forget


    (We've) goblins, goblins all around



    And we dance


    In this endless carousel


    Can’t you feel the mystic


    Power rising from the ground?


    No more bad thoughts


    We can leave the world behind


    Just keep in mind


    (We've) goblins, goblins all around


    Goblins all around!



    Our most amazing dreams


    Are living through this place


    We dance into the fire,


    Leaving our world behind...



    We've touched the power,


    A vision of forbidden


    These funny creatures


    Are (our) blood brothers,


    Leaving the foolish


    Far from us... far from us!!



    Take a chance...

  • Suizid
    Agonoize
    In meinen Gedanken bin ich schon längst tot
    Ein gequälter Geist befreit aus seiner Not
    Schon 1000-mal hab ich daran gedacht
    Ob es leichter wär hätt ich mich umgebracht
    Das es feige ist, ist mir doch selbst klar
    In meinem Kopf spielt sich schon durch was noch nicht war
    Von Angst übermannt auf dem Weg zur Endlichkeit
    Als die Klinge sanft meine Pulsschlagader streift


    Suizid, Suizid
    Zieh mich feige zurück - vom Leben erdrückt
    Suizid, Suizid
    Zu schwach für diese Welt - es gibt nichts was mich noch hält
    Suizid, Suizid, Suizid, Suizid


    In meinen Gedanken bin ich schon längst tot
    Ein gequälter Geist befreit aus seiner Not
    Schon 1000-mal hab ich daran gedacht
    Ob es leichter wär hätt ich mich umgebracht
    Das es feige ist, ist mir doch selbst klar
    In meinem Kopf spielt sich schon durch was noch nicht war
    Von Angst übermannt auf dem Weg zur Endlichkeit
    Tiefdunkles Schwarz umnächtigt meinen Geist
    Wie die Lebenskraft aus meinem Körper weicht
    In Panik versuch ich mich noch hoch zu ziehn
    Will ein letztes mal in Demut niederknien
    Verdammt, ich glaub, ich bin noch nicht so weit
    Hält das Leben denn gar nicht mehr bereit?
    Dem Ende so nah ist nicht der Weg mehr das Ziel
    der letzte Atemhauch verstärkt die Zweifel in mir


    Suizid, Suizid
    Zieh mich feige zurück - vom Leben erdrückt
    Suizid, Suizid
    Zu schwach für diese Welt - es gibt nichts was mich noch hält
    Suizid, Suizid, Suizid, Suizid


    Gib mir noch Zeit - ich bin noch nicht bereit
    Ich komme nicht mehr klar - es ist nichts mehr wie es mal war

  • Jasper ~ Der HDL-Song



    Heut muss ich dir mal was sagen,
    was ich echt nicht gerne tu.
    Ich fühl mich mental geschlagen
    und der Grund dafür bist du.


    Oder vielmehr deine Sprache,
    oder was du Sprache nennst,
    denn ich frag mich, bitte lach nicht,
    ob du ach ganze Sätze kennst.


    Wenn ich etwas witzig finde,
    nenn ich´s "lustig" oder "toll",
    doch nein Verlegensheitsgegrinse
    kommentierst du nur mit *lol*


    Deine "Kischlein" haben "Kernchen",
    das ist reinster Bildungsmord
    und ein *g*,
    bei aller Liebe, ist kein Wort!


    Jede Email, der letter
    von dier ist für mich ne Qual,
    was du kannst, kann ich much better
    und nicht nur nonverbal.


    Ich habe mich mal schlau gemacht
    und habe nächtelang trainiert.
    Heute zie ich in die schlacht,
    ich weiß schon, wer verliert....


    Ich sag nur:


    HDGDLFIUEBAED,
    Wie, das kannst du nicht verstehen?
    Tja, dannkauf dier noch n "W"!


    "Freu nich dich wieder zu sehen!"
    das sagst du, so man es spricht,
    Ich sag: "CYA"
    in dein sprachloses Gesicht.


    Du, deine Smileys sind echt klasse,
    ich weiß bloß nie, was du meinst.
    Und wenn ich eines wirklich hasse,
    dann Dein Chatting-Einmaleins!


    Beginnt mit A, wie *Achselzuck*
    soll heißen: "ich weiß nicht bescheid".
    Hört auf mit Z, wi *Zornig-Guck*,
    ich übersetz das mal mit "Neid",


    Willst du dich bei wem bedanken,
    machst du höflich einen Knicks.
    ich sthe jenseits dieser Schranken
    und sag lässig "THX".


    Soll was unterschwellig klingen,
    leit ich´s ein mit "BTW"
    Und fängst du lautstark an zu singen:
    Klarer Fall für "OMG!"


    Ich schlag dich mit deinen Waffen
    und die sind noch nicht entschärft,
    doch ich seh an deiner straffen Mimik:
    Du bist echt genervt...


    Ich hab den Bogen langsam raus.
    Ich find mich super, was sagst du?
    Denn seit Tagen seh ich dich
    nur noch als OFF im ICQ.


    Ich sag nur:


    HDGDLFIUEBAED,
    Wie, das kannst du nicht verstehen?
    Tja, dann kauf dier noch n "W"!


    Bevor wir zu Bette gehen
    und ein neuer Tag anbricht,
    sag ich: "GN8, SG!"
    und dann lösche ich das Licht.


    H D L
    Ist dir ein ganzer Satz zu schwer,
    oder kannst du´s gar nicht mehr?


    H D L
    Wer in Abkürzungen wühlt,
    bleibt gefühlstechnisch unterkühlt.


    H D L
    Ja ja, du nee... is klar...
    Und meine Antwort: IDA.


    H D L
    Ja mei, da blättert doch der Lack,
    dein *ROFLN* geht mir auf den ****!


    HDGDLFIUEBAED,
    Wie, das kannst du nicht verstehen?
    Tja, dann hast du wohl "KP"!


    HDGDLFIUEBAED,
    i hope you have versanden,
    worin ich die trouble she.


    HDGDLFIUEBAED,
    Für mein Feesback: gern geschenen!
    oder wie du sagst: "NP"!


    HDGDLFIUEBAED,
    ich werd dir auch noch verraten,
    wofür dieses Kürzel steht.


    HDGDLFIUEBAED....


    Hilf Deinem Gehirn! Dauerhaftes *LoLn*
    Führt Im Unterbewusstsein Eine Beschädigung Am Einfühlungsvermögen Durch!
    ......
    vielleicht