Das Verwunschene Königreich


  • Maker: XP
    Fertigstellungsgrad: 100%




    Der alte Müller sieht seinem Tod entgegen und hat die schwierige Aufgabe, sein Erbe unter seinen drei Söhnen zu verteilen.
    Zwei seiner Söhne sind fleißig und gut, wohingegen der dritte Sohn, Egon, ein nichtsnutziger, fauler Dummkopf ist.
    So kommt es auch, dass Egon nur den scheinbar ebenso unnützen Kater Maunz erbt.
    Am Grabe seines Vaters erfährt Egon aber, dass der Kater vielleicht doch gar nicht so unnütz ist, da er zumindest sprechen kann (und das auch zu allem Überfluss ständig tut...)
    Egon hält es trotzdem für das Beste, dem Kater das Fell über die Ohren zu ziehen, um sich ein paar schöne Handschuhe daraus zu nähen.
    Durch seine geistige Überlegenheit gelingt es Maunz jedoch, einen Handel mit Egon herauszuschlagen. Er darf sein Leben behalten und bekommt sogar noch ein neues Paar Stiefel (die zu seinem Jäckchen und seinem Hut passen!), wenn er im Gegenzug dafür auszieht und bei seiner Rückkehr einen Sack voll Gold mitbringt.
    Jedoch sieht es anfänglich so aus, als habe der wortgewandte Kater den Mund zu voll genommen, denn er hat weder Gold noch einen Sack...
    Auf seiner Reise wird er einige Abenteuer erleben, sehr viele Verrückte treffen und von einem bösen Zauberer verprügelt!


    Wird Maunz es schaffen, einen Sack und Gold aufzutreiben? Wird er, wenn er es schafft Egon wirklich das Gold geben? Was hat es mit dem Verwunschenen Königreich auf sich? Wer ist der böse Zauberer?
    All diese Fragen werden im Februar beantwortet, wenn die Vollversion von "Das Verwunschene Königreich ~Der Gestiefelte Kater~ erscheint!




    Maunz ist der wortgewandte und listige Kater des alten Müllers. Als dieser stirb, wird Maunz an Egon vererbt. Seinen neuen Besitzer hält der Kater jedoch für einen Schwachkopf (was mehr oder weniger auch zutriifft...). Sein außergewöhnliches Aussehen hat ihm den Spitznamen "Der Gestiefelte Kater" eingebracht. Maunz benutzt ab und zu Wörter aus anderen Sprachen, vorwiegend spanisch, jedoch nur um gebildet zu klingen...
    Er mag: Hexen, Prinzessinen und Herausforderungen
    Er mag nicht: Hunde, Dummköpfe und böse Zauberer
    Positvie Eigenschaften: Ist mutig, abenteuerlustig und ist redegewandt
    Negative Eigenschaften: Nimmt den Mund oft zu voll, ist aufsässig




    Egon ist der jüngste Sohn des Müllers und leider geistig sehr weit zurückgeblieben. Er ist tollpatschig, ungebildet, stottert und ist im Großen und Ganzen ein Langweiler.
    Hinzu kmmt noch, dass Egon noch nie auch nur annähernd Kontakt zum anderen Geschlecht hatte, das liegt neben den oben genannten Gründen auch noch daran, dass er hässlich ist.
    Als er den Kater Maunz erbt, verändert sich sein Leben zunächst überhaupt nicht. Er denkt, er hat, wie so oft zuvor, wieder einmal das Pech für sich gepachtet und einen wertlosen Kater geerbt. Doch schon nach dem ersten Wortgefecht der beiden steht fest, dass Maunz eine große sein könnte.


    Er mag: Faulenzen, schlafen und "nicht arbeiten"
    Er mag nicht: Arbeiten, nachdenken, sich bewegen und Menschen, die ihm überlegen sind
    Positive Eigenschaften: Im Grunde hat er ein gutes Herz und durch seine Naivität auch eine gewisse Art von Offenheit...
    Negative Eigenschaften: Faul, dumm, hässlich, kann sich nicht artikulieren, fängt leicht an zu stottern, besonders vor dem anderen Geschlecht...




    -Teilnehmer am rpgxp.de Märchenspielwettbewerb
    -(sehr) viele eigene Grafiken bzw. editierte Grafiken
    -Tilesets: farblich editierte RTP Sets
    -eigenes Menü, komplett selbsgebaut
    -Intro mit Band (!!!)
    -kein KS
    -60-100 Minuten Spielzeit











    Hier der Downloadlink:


    http://www.rmxp.de/Spiele/Script?tid=11196&bid=143

  • Also die Story ist nichts neues,da jeder mal das Märchen vom Gestiefelten Kater gelsen hat.
    Ich finde es aber eine sehr gute Idee das mal umzusetzen.


    Zu den Screens muss ich sagen das mit das XP RTP nicht wirklich gefällt,aber das ist wohl ansichtssache.
    Deine Screens finde ich ein wenig zu leer,die müsstest du nochmal überarbeiten.
    .

  • HHmmm naja anspielen würde ich es schon da mir bis jetz deine vorsellung recht gut gefallen hat außerdem würde ich gerne ein spiel ohne ks sehen, die Screens hmmhh also ich finde beim ersten hast du die Brücke etwas mit Kies und Wachen überfüllt, der 2te naja er sieht wirklich nicht schlecht aus nur dieses extra Zimmer oder was das seien soll stört,
    der 3te und der 4te sind wirklich nicht schlecht.


    Also ich finde es gut das du ein Märchen umgesetzt hast, das gibt in jedem fall schonmal Pluspunkte da ich die idee vorher noch nirgends gesehn hab.

  • Ehm das Spiel war nur für nen Contest, man musste n Märchen umsetzen. Deswegen sind auch einige Sachen (mapping?) nicht ganz perfekt, da es alles in einem bestimmten Zeitrahmen fertig sein musste. Aus dem gleichen Grund werd ich auch nichts dran verändern oder weiterarbeiten.