Beiträge von Caedes

    Argh die Verwechselung tut mir Leid verwechsel euch öfter.


    Und es geht mir nicht darum das du den Thread erstellt hast... sondern da es immer wieder in diversen Foren passiert in denen ich bin... udn mit Verlaub 90% der leute die anfangs ach so schockiert waren essen trotzdem weiterhin noch reichlich Fleisch... die meisten vergessen das nämlich ganz schnell wieder. Es geht mir darum das unsere gesellschaft heutzutage vorallem die Deutsche (Italiener zb wissen ganz genau wo ihr Essen herkommt.,.. da weiß auch jedes Kind im Grundschul Alter was welches gemüse ist) einfahc nicht mehr aufgeklärt sind. Früher war es vollkommen normal das man das wusste.


    Und das mit der Kette etc. Entschuldigt... aber mit einem bisschen logischen denken sollte man wissen das das mit dme Fleishc nicht human sein KANN.
    Überlegt einfach mal wieviel der Durschnittsbürger am tag an Fleisch zu sich nimmt... oder in der Woche... und dann überlegt mal wie oft ihr eine Kuhweide seht in der 5 6 Kühe gemütlich vor sich hingrasen... wenn ihr mal ein Bisschen drüber nachdenkt sollte euch Recht shcnell klar werden das es unmöglich soviel Fleisch zu produzieren und den Tieren dann ein gutss liebes nettes Leben zu beschaffen. Das mit der kette geht nicht anders wenn man das Fleishc in der geschwindigkeit verarbeiten will... und das muss man wenn man soviel Fleisch in den Läden haben will, den ansonstn kann der Metzger nicht frei Arbeiten...


    Man könnte theoretisch auch anders verarbeitne... zumaner netter... Ergebnis wäre aber 1. mehr Weideland, 2. mehr Arbeiter
    Das Ergebnis wäre für den betrieb nicht wirtschaftlich oder nur wenn er die Preise des Fleisches verdoppelt wenn nicht mehr. Wenn ein einzelner Betrieb das macht, kann man davon ausgehen das er in unserer heutigen Wirtschaftswelt Bankrott geht. Die Möglichkeiten unter denen es umgesetzt werdne kann, wäre das entweder weniger menschen Fleishc essen... die Menschen mehr Geld dafür ausgeben... Und da die Deutschen das einfach nicht wollen können oder was weiß ich, ist es eigentlich nicht wirklich umzusetzen... nur in einer utopie... genauso wie der Weltfrieden.


    Zitat


    Zitat von der Samsas Traum Stellungnahme zum Album Heiliges Herz


    ereits im ersten Stück des aktuellen Albums schließt sich Kaschte in die Gesamtheit aller Menschen mit ein und trifft in seiner Rolle als Mitglied der von ihm angeklagten Spezies die Aussage, dass sein Leben in Anbetracht der an der Natur verübten Gewalt wertlos ist. "Das Zeitalter der Bäume", so der Titel des Stücks, bringt Kaschtes ins Extremste gesteigerten Veganismus auf den Punkt - ein 100%ig veganes Leben ist nicht möglich, da es entweder ein Dasein ausserhalb der Gesellschaft oder Selbstmord impliziert; weder die eine, noch die andere Alternative ist für einen sozialisierten Menschen möglich.


    Das meinte ich mit meinem bezug auf das Lied.
    Zudem sei noch gesagt ich bin kein mensch der das Fleischfressen und Tierschlachten verherrlichen will... im Gegensatz ich bin für mehr Aufklärung zu diesem Thema. Zudem symphatisiere ich mit vielen Veganern ich weiß dementsprechend auch zum Großteil wovon ich rede: Okay ich gebe zu bei der Sache mit dme Bolzen hatte ich mich geirrt... meines Wissens ist ein kehelenschnitt trotzdem relativ schmerzlos.


    Red... ich brauche mir die Video nicht ansehe... ich habe sie shcon zu Dutzend gesehen... und ich kenne auch das Bonusvideo der Samsas Traum DVD in dem eine Schlachtung gezeigt wird.


    Nun allgemein nochmal... es ist ein schwieriges wenn nicht nahezu unmögliches Unterfangen die Welt Vegan zu machen. Warum? Der Mensch ist zu faul, zu habgierig und machthungrig umd all die Einbußen die entstehen würden hinzunehmen... aus diesem grund wird es auch nur in einer Utopie den Weltfrieden geben... den dafür dürfte der mensch nicht mehr seine Macht und seinen besitztum vergrößern... Waffen und Gewalt müssten verboten werden us. und das würde unter anderem auch den Wirtschaftsmarkt zusammenbrechen lassen...


    Letztenedes bleibt noch zu sagen... letztenendes muss es jeder mit seinem gewissen vereinbaren ob er Fleisch isst oder nicht... aber zumindestens ich empfehle euch wärmstens ein Kind von klein auf mit dem Bewustsein zu erziehen woher sein Fleisch kommt... dann kann es nämlich nicht plötzlich mit 20 zu der Erkenntnis kommen Scheiße ich bin ein Mörder...

    Humaner wäre es nur noch das Tier durch Betäubungsmittel zu töten, was jedoch dazu führt das man das Fleishc nich mehr wirklich gebrauchen kann... heutzutage nutzt man erst einen Elektroschock und dann dne Kehlenschnitt.-... der Schock betäubt und der Schnitt tötet in Sekunden...
    Man kann dne Schock übrigens nicht mit einem Taser vergleichen, da selbiger wie man auf vielen Videos schon gesehen hat nicht so shcnell zur Bewustlosigkeit führt...und wie gesagt der hohe Blutverlust tötet in Sekunden... daher sind die Schmerzen minimal...früher zum Beispiel wurde ein Bolzenschußgerät benutzt was einen sofortigen Hirntod mit sich brachte... leider war der nicht immer ganz so sicher demnach nicht wirklich Human...
    Ich wieß nicht welche Videos Fox da oben reingestellt hat, da sie ab 18 sind und ich nicht bei Youtube registriert bin... demnahc weiß ich auch nicht welche Methode dort gezeigt wird... Was auch noch gesagt werden sollte ist das das jegliche Zuckungen die das Tier nach dme Kehlenschnitt noch von sich gibt... also bei der Schlachtung, reine Reflexreaktionen bzw Zuckungen sind... das Tier spürt zu diesme zeitpunks chon nichts mehr... das ist bei einem Menschen genauso

    Und ich hätte noch was zum nachdenken... viele von euch hier im Forum Samsas Traum hören... "Zeitalter der Bäume" wenn ihr euch dne Text mal genau anschaut das er als Inhalt den absoluten zur Spitze getrieben Veganismus zum Thema hat und das in höchst gesteigerter Form.
    Zum Thema Seidneraupen... gutes Beispiel die werdne in kochendes Wasse rgeworfen damit sie beim schlüpfen die Seide nicht beshcädigen. Und wenn wir schon damit anfangen... ratet mal wo euer Strom zum Großenteil herkomm... ich sage nur fossile Brennstoffe... und zum Thema Ozonloch...muss ich glaube ich nichts sagen... oder vershcmutztes Meer durch Industrieanfälle von Fabriken die wir täglich nutzen und so weiter...

    1. Blutwurst essen ist im Prinzip nicht viel widerlicher als Fleishc essen... ob man nun die Muskelstränge und Organe eine Tieres ist oder das Blut ist ehrlich gesagt finde ich Scheiß egal..


    2. Der kehlenschnitt ist eine der Humansten Tötungsmethoden das aufgrund des hohen Blutverlustes innerhalb einer Sekunde ein Schock eintritt und die Kuh somit so und so nichts mehr spürt und nahc wenigen Sekunden klinisch Tod ist... wäre übrigens beim Menschen genauso


    3. Ich finde es immer wieder schockierend... und das soll jetzt nicht böse sein... aber ehrlich gesagt finde ich grade eure Einstellung an der Gesellschaft zum kotzen.
    Ja ich selbst essen Fleisch. Ja ich esse es gerne... aber was ich meine ist das 80% der fleischessenden gesellschaft keine Ahnung hat woher ihr Fleisch kommt. Nehmt es mir bitte nicht übel... abe rmir kommt immer wieder die galle hoch wenn ich Threads wie diese lese... den sie zeigen immer wieder das Gleiche... das wir nicht wissen was wir essen... und mich persönlich kotzt das an. Ja ich esse Fleishc.... ich weiß aber sowohl wie die Tiere gehalten werden, als auch wie sie verarbeitet werden... Dementsprechend bewundere ich auch Veganer... Betonung veganer... den Milchzucht und Eierzucht ist genau solch eine Qual wie Fleischzucht... Jedoch ist die Haltung unserer heutigen zeit einfahc schrecklich... früher wusste jedes Kind wie sein Essen entsteht...
    Ich finde man sollte sich doch bewusst sein was man anderen mit Leder, Fleisch und ähnlichem antut... ich weiß es... ich weiß aber genauso das ich nicht darauf verzichten will. MMeine Meinung: Es sollte mehr Veganer geben... den wer bei solchen Videos so reagiert sollte meiner Meinung nahc auch kein Fleisch essen... wer es nicht verkraftet zu Wissen wie sein Essen entsteht... der es nicht verkraftet rohes Fleishc anzufassen weile s 'eklig' ist oder Probleme damit hat zu Wissen das sein Essen mal niedlich gewesen sein könnte soll es gleich vergessen... entweder ganz oder ga rnicht... und für alle die die Videos da oben widerlich fandne habe ich hier noch etwas schönes


    Lest euch mal ein paar Artikel durch... für dich Alexiel wäre vielleicht Freilandmythos ganz interessant http://maqi.de/error404.php


    Memo: Alles hier drin ist nicht beleidigend direkt gegen euch gemeint... es stellt meine Meinung dar... ich will euch damit nicht persönlich verletzen... abe rich kann es auch nicht blumiger ausdrücken -.-

    Oke... da es scheinbar tätsächlich Leute gibt die Meinen bei so einem Film einen packende fesselnde und vorallem dichte Story zu bekommen. NEIN XD es ist ein Slasher... er hat eine logische und brauchbare Story er lebt aber von Blut, Mord und ähnlichem xD